Show – don’t tell

Das Berufskolleg Rheydt-Mülfort und Erasmus+ myVETmobiliy

Ein makelloses Bewerbungsschreiben und ein perfekter Lebenslauf sind bislang das klassische Rezept, um potentielle Praktikums- und Ausbildungsbetriebe zu überzeugen. Doch in Zeiten der Digitalisierung wird auch dieses Konzept von neuen Ideen aufgemischt um zu zeigen, wer sich eigentlich hinter der Bewerbung, die starren Regeln und Standards folgt, versteckt.

Das Berufskolleg Rheydt-Mülfort engagierte sich nun im „Erasmus+ myVETmobility“-Projekt im Bereich Video-Selbstpräsentation, um Schülern, die sich bewerben, zukünftig die Chance zu geben sich individueller zu präsentieren. Bei diesem Projekt sollen Schülerinnen und Schüler lernen, ihren Lebenslauf als Video zu gestalten und sich so durch persönliche Inhalte von Mitbewerbern abzuheben. Die „Video-Bewerber“ sollen nicht einfach nur Ihren Lebenslauf vorlesen, sondern auf originelle Art und Weise ihre Qualitäten und ihre Begeisterung für das Fachgebiet hervorheben. So können sie ihren potentiellen Arbeitgebern zeigen, warum sie die Richtigen für die Aufgabe sind und was sie motiviert.

Zur Erstellung des Videolebenslaufs reicht es zunächst, die einzelnen Ausschnitte mit einem Smartphone, einer Webcam oder einer Kamera aufzuzeichnen. So hat heutzutage beinahe jeder die Möglichkeit, kurze Clips und Videosequenzen – und damit auch einen eigenen Videolebenslauf – zu erstellen. Die weitere Bearbeitung erfolgte am Berufskolleg Rheydt-Mülfort mit professioneller Video-Schnitt-Software von MAGIX und unter Anleitung der Lehrkräfte im Berufskolleg. Fertiggestellte Lebensläufe können sofort im Internet z.B. auf YouTube, Vimeo oder Dailymotion veröffentlicht werden. Die Bewerber können die Links zu den Videos sogar direkt in ihre Bewerbungen oder in die Social-Media-Profile einfügen.

Für die Lehrer am Berufskolleg liegen die Vorteile der videobasierten Selbstpräsentationen auf der Hand:

  • Er bringt die Persönlichkeit des Bewerbers am besten zur Geltung
  • Mit Kreativität und etwas technischem Knowhow lässt sich in kurzer Zeit ein klares und dennoch emotionales Bild der eigenen Persönlichkeit vermitteln
  • Arbeitgeber lernen die Bewerber besser kennen und können gleich sehen, wie begeistert sie sind. Für Personaler sind Video-Lebensläufe die erste Chance, die Kandidaten live zu erleben und zwar im Rahmen der Fakten, die sie schon aus der Bewerbung beziehungsweise aus dem Lebenslauf kennen.

In den nächsten Treffen der myVETmo-Projektphase wird das Berufskolleg Rheydt-Mülfot die weiteren Arbeitsabläufe vorstellen und gemeinsam mit den übrigen Teilnehmern im kritischen Austausch weiter optimieren.

Wir vom MAGIX Academic Team freuen uns sehr darauf, mehr über das Projekt zu erfahren!